* Hallo 2018

* Ja auch dieser Beitrag kann und wird Spuren von WERBUNG enthalten

Hallo 2018,

wir konnten uns ja nun schon einige Stunden beschnuppern und ich muss sagen es fühlt sich recht gut an. Du hattest das Glück das Jahr 2017 nicht kennen zu lernen, ich dagegen schon. Du willst wissen warum ich froh bin das es endlich vorbei ist und du nun da bist? Na gut ich verrate dir warum:

Im Januar ging 2017 eigentlich ganz gut los, ich habe meine Genehmigung für die Mutter-Kind-Kur erhalten und auch auf Arbeit lief alles gut. Der Februar stand ganz im Zeichen: Ich packe meine Koffer, denn am 21. ging es los. 3 Wochen Kur an der wunderschönen Ostsee. Wenn du jetzt aber denkst ich hatte 3 Wochen Urlaub, da muss ich dich leider enttäuschen. Eine Kur ist zwar in gewissen Masse für Erholung gedacht, aber lange Ausschlafen, 5-Gänge-Menü und täglich stundenlanges Rumgammeln gibt es dort nicht. Ich habe die Zeit mit meinen Mäusen sehr genossen und habe viele wertvolle Gespräche mit anderen Mamas gehabt und auch viele nützliche Tipps bekommen.

Zuhause wieder angekommen lief auch der März sehr gut. Leider ging es meinem geliebten Opi gesundheitsmäßig immer schlechter. Ja und was soll ich sagen, als wir über Ostern auf meiner Insel waren, ist er im Krankenhaus eingeschlafen. Für mich ein sehr schwerer Verlust an dem ich auch heute noch zu nagen habe.

Aber liebes Jahr 2018 wenn du denkst 2017 kann nicht schlimmer werden hast du dich leider getäuscht. Im Juni musste ich noch einen schweren Verlust hinnehmen, dazu kam auch noch das mein Wuschel an unserem Hochzeitstag gestorben ist.

Der Juli versprach dann etwas Ruhe in mein Leben zu bringen, denn unser Sommerurlaub an der Ostsee stand an. Leider wurde aus der Erholung ein Alptraum, denn mein Körper fing jetzt an zu rebellieren. Dies äußerte sich in Panikattacken.

Am Anfang haben wir gedacht es ist mein Kreislauf, da es aber von Tag zu Tag schlimmer wurde brachen wir den Urlaub vorzeitig ab. Meine Ärztin schrieb mich dann sofort krank und meinte ich brauche Ruhe. Diese hatte ich dann bis September, aber zuviel Ruhe ist nix für mich. Wenn ich am Tag 5 mal den Tisch ab wische, brauche ich ihn kein 6 mal abwischen, da er schon sauber ist. Außerdem wollte ich mein altes Leben wieder.

Seit Ende September gehe ich wieder arbeiten und mir geht es auch körperlich wieder wesentlich besser. Zwar musste ich erst auf Tabletten zurück greifen, aber wenn das Leben ein Arschloch ist hat man mitunter nicht viele Möglichkeiten. Die Tabletten sollen kein Dauerzustand sein, um mit meinen Attacken besser klar zu kommen bin ich weiter in Behandlung und möchte auch die Tabletten so schnell es geht absetzen.

Ja liebes 2018 wie geht man mit soviel Mist um? Meine Familie stand bzw. steht immer hinter mir, genauso wie meine Freunde. Zwei von ihnen kann ich Tag und Nacht „belästigen“. Sie haben immer ein offenes Ohr und sind auch immer ehrlich zu mir. Ja es tut ab und zu auch mal weh, aber das ist mir tausendmal lieber wie irgendeine geheuchelte Scheiße.

Im September gab es auch noch einen großen Lichtblick, ich durfte mit meiner lieben Katja beim Kneipp-VIP-Autoren-Treffen teilnehmen. Dort lernte ich auch die liebe Ela kennen. Sabrina kannte ich bereits vom letzten Treffen, auch sie war mit dabei. Was ich dort alles erlebt habe, kannst du hier** nochmal nachlesen. Wir 4 haben einen sehr regen Kontakt und treffen uns regelmäßig.

Girls night out in Jena

Auch habe ich für dich meine anderen Bloghighlights zusammen gefasst:

* Blogparade „15 in 3“ by more than flowers

* der Familienzauber im Spielwarenhimmel

* Polizeieinsatz im Kinderzimmer

* Projekt „15in3“ – am Ende wird abgerechnet

* Fahrspaß für Groß und Klein

* Barnängen – Hautpflege aus Schweden

Hier noch meine Zahlen:
Meine Facebookfollower: 3.294
Meine Instagramfollower: 229
Meine Blogaufrufe 2017: 17.500

Was du mit mir vor hast weiß ich nicht liebes Jahr 2018, aber was ich mit dir vor habe weiß ich :)

Es wird hier einige Änderungen geben, zum einen werde ich die Kategorien überarbeiten und dabei einige zusammenfassen. Zum anderen werde ich den Blog wieder alleine führen. Es wird nicht nur Testprodukte geben, sondern auch Einblicke in mein Leben.

Montag ist der Tag der Testberichte und Freitag wird es Bücher- oder Hörbuchvorstellung geben. Die goldene Mitte der Woche ist für mein Fundstück vorgesehen, dieses wird es auch jeden Mittwoch geben.

Sicherlich wirst du dich jetzt fragen was für ein Fundstück, ich erkläre es dir :)

Mittwoch werde ich mein Fundstück der Woche präsentieren. Dazu stöber ich auf verschiedenen Blogs wie:

more than flowers
BeautyPeaches
ElaLetterice
Sannes Block

und suche mir einen passenden oder besonders schönen Bericht raus. Natürlich werde ich zu jedem Bericht auch meine Meinung geben, warum es ausgerechnet dieser Blogbeitrag ist.

Ja liebes neues Jahr was gibt es noch zu sagen?

Ich bedanke mich bei meinen treuen Lesern, die gern auf meiner Seite vorbeischauen und auch gern einen Kommentar hinterlassen, ebenso geht ein ganz großes Dankeschön an die zahlreichen Firmen, für die zurückliegenden Zusammenarbeiten und auf die die noch kommen.

Das größte Dankeschön geht aber an meine Mädels. Liebe Sanne, Katja, Brina und Ela. Ihr habt mich oft zum Lachen gebracht und mir in meiner schwersten Zeit zur Seite gestanden. Ich bin unendlich dankbar das ich euch kenne!

So liebes 2018 jetzt weißt du wie mein letztes Jahr war und wie es mit dir werden soll, also gehen wir es an :)

 

Sandra

Hinweise

** Link führt zur Partnerwebseite

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

 

Ein Gedanke zu „* Hallo 2018

  1. Sabrina

    Liebe Sandra,
    ein so schöner Beitrag und da hast du dir einiges vorgenommen für das neue Jahr. Ich bin gespannt, wie du es in die Tat umsetzt.
    Mit den Panikattacken kenne ich mich leider auch gut genug aus. Vor ein paar Jahren hatte ich sie dank einer Therapie erfolgreich bekämpft, aber im letzten Jahr wurde ich extrem rückfällig. Nun gut, jetzt heißt es nach vorne schauen und auf gemeinsame tolle Stunden freuen
    ❤️liche Grüße, deine Brina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.