wiederverwendbare Quetschbeutel dank breidabei

Heute stell ich euch einen Sponsor des Sommernachtstraums vor, mit einem ganz besonderen Produkt. Meine beiden Mäuse lieben die Frucht-Quetsch-Beutel, besonders wenn wir unterwegs sind ist es sehr praktisch da wir nicht erst anfangen müssen mit Obst schneiden. Und jeder der schon mal eine zerdrückte Banane in der Handtasche hatte, weiß wie gut es ist das es Alternativen gibt 🙂 Dank zweier Schwestern aus München gibt es den wiederverwendbaren Quetschbeutel.

Im Jahr 2013 haben wir, zwei Schwestern aus München, uns entschieden, wiederbefüllbare Quetschbeutel auf den deutschen Markt zu bringen. Barbara hat vor breidabei als Wissenschaftlerin mit Babys und Kleinkindern gearbeitet, Nela war im Marketing tätig. Wir haben jeweils zwei Kinder im breidabei-Alter.

Als unsere Kinder plötzlich kein Obst mehr essen wollten, kamen Quetschbeutel mit Obstbrei auf den Markt.

Praktischerweise waren diese bereits befüllt und wegen der einfachen Handhabung von Anfang an bei den Kleinen sehr beliebt. Manchmal wurden schon im Geschäft mehrere Beutel leer gesaugt.

Wie alle gesundheitsbewussten Eltern waren auch wir begeistert von der Tatsache, dass Obst plötzlich doch “ging”, aber nach einer Weile saugten diese Quetschies uns auch das Geld aus der Tasche. Außerdem fühlten wir uns nie gut bei dem Gedanken daran, wie sehr die Umwelt unter den leeren Wegwerf-Quetschbeuteln zu leiden hatte. Und man wusste ja auch nie, was genau in diesen Quetschies drin war, denn diese waren oftmals bis zu 12 Monaten haltbar. Und das ganz ohne Konservierungsstoffe?

Gemeinsam begannen wir zu überlegen, wie man einen wiederbefüllbaren Quetschbeutel gestalten und auf den Markt bringen könnte. Nach gründlicher Recherche, Entwicklung und Tests konnten wir im Dezember 2014 endlich online gehen.
Unser kleines Familienunternehmen liegt uns sehr am Herzen, nicht nur weil unsere eigenen Kinder breidabei lieben, sondern weil es uns freut, dass Familien unser Produkt mögen. breidabei-Quetschbeutel sind einfach ideal für vielbeschäftigte Familien.

20150624_220338

Die Quetschbeutel sind nicht nur praktisch, sondern auch umweltfreundlich, da man sie wieder verwenden kann. Meine Mäuse lieben die Beutel und wir nehmen sie nicht nur mit zu Ausflügen, sondern sie nehmen sie auch täglich mit in die Kita. Der Preis für ein Doppelpack liegt bei 7,99 €, klingt vor Moment hoch ist es aber nicht. Wenn man zum Beispiel ein normales Glas Apfelmus nimmt: 700 ml für 0,49 €. In einem Quetsch-Beutel passen 130 ml (man soll ihn nur 3/4 befüllen),so das man aus einem Glas 5 Beutel füllen kann. Ein Wegwerfpacket mit 4 Beuteln kostet im Schnitt 3,00 €. Rechnet man jetzt alles hoch bekomme ich für 9,00 € 12 Wegwerfbeutel oder 10 Portionen wiederverwendbarer Quetschbeutel. Fazit: ab der 13 Portion spart man 🙂

20150624_220454

Die Beutel lassen sich sehr gut in der Geschirrspülmaschine oder mit warmen Wasser reinigen. Neben Fruchtmus haben wir noch Kartoffelbrei ausprobiert, war auch ohne Probleme, so das man auch Babybreis damit befüllen kann. Die Sachen sollten bloß nicht zu flüssig sein, dann kann es sein es läuft aus.

20150624_220436

breidabei bietet verschiedene Packungsgrößen und diverses Zubehör und ist für Kinder ab 12 Monate geeignet.

Wir sind mit dem Produkt rundum zufrieden 🙂

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Sandra

3 Gedanken zu „wiederverwendbare Quetschbeutel dank breidabei

  1. Andrina

    Super praktisch die Dinger! Besonders wenn man selbst schnell Smoothies (in etwas breiiger Konsistenz) mixt und den Kleinen dann mit in die Schule oder in den Kindergarten geben möchte 🙂

    Antworten
  2. Ilka

    Oh, das ist toll! Meine 8jährige liebt Apfelbrei – zu jeder Tageszeit! Tolle Variante, wenn man mal länger mit dem Auto unterwegs ist oder auf einem Ausflug… Klasse! LG, Ilka

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.