Wie erklärt man Kindern die Sterne?

Hallo ihr Lieben,

meine beiden Mäuse kennen leider nur einen Opi, da der andere vor 11 Jahren verstorben ist. Wir haben bereits sehr zeitig angefangen das Grab mit unserem Großen zu besuchen, da war er gerade ein paar Monate. Wir legen immer ein paar Blumen auf das Grab und eine Kerze, Wir erzählten ihm, das der Opi so vom Himmel sieht das wir an ihn denken. Mit der Zeit hat er gefragt auf welchem Stern denn der Opi jetzt wohnt, wir haben ihm dann den hellsten Stern gezeigt und seitdem schaut er jeden Abend in den Himmel und sagt seinem Opi per Luftkuss guten Nacht.

Der Opi hat seinen Platz im Sternenhimmel gefunden, Sirrah hingegen nicht. Sirrah ist unser kleiner Held unseres neuen Buches:  Sternenwelt, Auf der Suche nach dem Platz am Himmel.

20160809_202600

Sirrah ist ein kleiner Stern, der auf der Suche nach seinem Platz am Himmel viele Abenteuer überstehen muss. Er trifft nicht nur die Sonne, den Mond und die acht Planeten sondern auch den Polarstern, dieser erzählt ihm von der jahrtausendalte Legende über die Sternbilder und ganz klar Sirrah möchte gerne ein Teil davon werden.

Die Geschichte erklärt Kindern auf eine sehr schöne und spielerische Weise die wichtigsten Sterne und Sternbilder am Nordhimmel. Klar den „großen Wagen“ kennt jeder, aber wie sieht es mit dem Bärenhüter, Perseus oder Kepheus aus.

Im Buch findet ihr auch sechs Sternenkarten wo Sterne fehlen und von den Kindern eingetragen werden können.

20160809_202630

Auch ich habe beim Lesen noch das ein oder andere dazu gelernt. Meine beiden Mäuse freuen sich schon, wenn es wieder zeitiger dunkel wird, da sie so länger die Sterne beobachten können.

Das Buch könnt ihr hier beim famila Verlag für 10,95 € bestellen.

Ich bedanke mich von Herzen beim familia Verlag für das kosten- und bedingungslos zur Verfügungstellen des Produktes.

Sandra

Hinweise

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

So unterschiedlich wie die Anwender / Nutzer, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Ich übernehme keine Garantien und Haftung für die von mir genannten Preise und Anwendungshinweise, für die von mir vorgestellten Produkte.

 

Ein Gedanke zu „Wie erklärt man Kindern die Sterne?

  1. Astrid scholz

    Das hast du sehr schön erzählt. Ich hatte etwas Pippi in den Augen. Ein sehr schönes Buch für Kinder.Danke dafür lg astrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.