Speed Cups von AMIGO, da kommt Schnelligkeit auf den Tisch :)

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch ein weiteres Spiel von AMIGO vor. Im Rahmen des Bloggertreff „Stay Simple – Stay true“ haben wir 5 Spiele zum Testen bekommen. Sandra hat euch vor einiger Zeit das Spiel „Kleiner Rabe Socke – Das große Rennen“ vorgestellt, hier kommt ihr zum Bericht: Klick. Ostern ist ja nicht mehr weit und auch wir überlegen was wir unseren beiden Jungs schenken können. Es soll eine Kleinigkeit sein, wo sie Spaß und Freude daran haben. Meine beiden Süßen sind 4,5 Jahre auseinander und sie können nicht wirklich mit einander spielen, aber sobald einer mal alleine spielt, kommt der andere dazu. AMIGO hat mit Speed Cups ein Spiel herausgebracht, wo beide mit spielen können. Die Altersempfehlung ist zwar 6+, aber Alex bekommt es auch mit seinen fast 3 Jahren hin.

speed

Der Inhalt ist recht überschaubar:

  • 20 Kunststoffbecher in fünf Farben
  • 24 Spielkarten
  •  1 Glocke
  • 1 Spielanleitung

Wir können es zu vier spielen, es kann aber auch alleine gespielt werden. Der Aufbau geht super schnell, jeder Spieler erhält je einen Cup in den Farbe: rot, blau, grün, gelb und schwarz. Der Kartenstapel wird gemischt und in die Mitte des Tisches gelegt, daneben die Glocke (günstig ist dabei zu beachten, das jeder Spieler ran kommt 😉 ).

Die erste Karte wird umgedreht und die darauf abgebildete Anordnung muss nun nach gestellt werden. Man muss genau hinschauen, damit man nicht ausversehen zwei Farben verwechselt. Die Motive sind sehr kindgerecht gestaltet: ein Zug mit bunten Wagons, ein Autoturm, verschiedenfarbige Blumen usw. Hierbei müssen meine Jungs einmal sich sehr gut konzentrieren und gleichzeitig schnell. Wer als erstes der Meinung ist er hat das Bild richtig nachgestellt haut auf die Glocke. In dem Augenblick sollten auch die anderen Spieler aufhören mit bauen. Jetzt wird geschaut, ob alle Becher richtig angeordnet sind.

Speed Cups

(Quelle: http://www.amigo-spiele.de/spiel/speed-cups)

Ist dies der Fall bekommt derjenige die Karte. Sollte ein Cup nicht an der richtigen Stelle stehen, wird geschaut wer von den anderen Spielern am ehsten an die Aufgabenkarte heran kommt. Selbst ich musste mich konzentrieren um die richtige Reihenfolge zu stapeln. Es wird manchmal vertikal und manchmal horizontal gestapelt. Am Ende hat der Spieler mit den meisten Karten gewinnen. Als Mama kann ich das Spiel auch etwas manipulieren, indem ich einfach die Cups falsch gestapelt habe. Somit ist die Enttäuschung am Ende des Spieles nicht ganz so groß, wenn die Mama auch mal verliert: „Mama kuck doch mal richtig, Mensch Mama werde doch mal fertig usw. John, unser Großer, übt ganz oft in seinem Zimmer allein, funktioniert genau wie bei 4 Spielern, nur das er alleine ist. So lernt er sich zu konzentrieren. Alex, unser Kleiner, versucht mehr die Farben richtig zu legen, er lässt die Richtung dabei außer acht.

speed1

 

Ich finde das Spiel ideal für Groß und Klein, durch den kleinen Karton kann man es auch ohne Probleme in die Tasche stecken und mit nehmen, egal ob auf Reisen oder zur Familienfeier.

Wollt ihr noch mehr über AMIGO und die Spiele erfahren , dann schaut hier nach AMIGO.

Adeline

Das Produkt wurden mir im Rahmen des Bloggertreff „Stay Simple – Stay true“ kosten- und bedingungsfrei zur Verfügung gestellt.

Hinweise

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

So unterschiedlich wie die Anwender / Nutzer, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Ich übernehme keine Garantien und Haftung für die von mir genannten Preise und Anwendungshinweise, für die von mir vorgestellten Produkte.

2 Gedanken zu „Speed Cups von AMIGO, da kommt Schnelligkeit auf den Tisch :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.