so feiern wir Halloween

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich jedes Jahr auf Halloween und nächste Woche ist es schon wieder so weit, viele meiner Bekannten können meine Leidenschaft nicht verstehen. Mittlerweile habe ich meine Kinder auch infiziert und mein Mann findet es ebenso toll.

Doch woher kommt meine Leidenschaft? Früher habe ich mich immer gefreut, wenn im Fernsehen „Halloween Town“ lief, ja ist kitschig und kindisch, aber ich finde die Filme toll 🙂 Außerdem bin ich ein absoluter Slasher-Film-Fan, am Besten FSK 18 und ich kann mich gar nicht satt sehen an der ganzen schönen Deko in New York. Ganz so brutal geht es auf unserer Familien-Halloween-Feier natürlich nicht ab.

Wir fangen gut 2 Wochen vorher an uns zu überlegen, was wir essen wollen. Letztes Jahr standen folgende Speisen auf unserer Monster-Menü-Karte:

    • Geistergesichter
    • Gruseltoasttertoast
    • Blutküsse
    • Mumienwürstchen
    • wackelige Gespenster
    • Fliegenpilze
    • Piratensnack
    • essbare Särge
    • Monsterschleim zum trinken

Die Mäuse hatten viel Spaß beim Vorbereiten und natürlich beim verputzen 🙂

Aber das Essen muss nicht nur passen, sondern auch die Wohnung muss gruslig aussehen. Wir basteln mit einfachen, bunten Papier und anderen Materialien nach was uns gerade der Sinn steht:

Die Jungs wollen Fledermäuse und Schreckgesichter an den Wänden kleben. Dazu kommen dann noch die Eier (nein es ist nicht Ostern, sie sind auch noch nicht fertig, das werden kleine… ach lasst euch überraschen 😉

Es gibt auch viele Bastelsets mit tollen kinderfreundlichen Sachen (die hatten wir letztes Jahr):

Mir ist es wichtig das die Jungs Spaß haben, es muss nicht perfekt sein 🙂 Vor ein paar Wochen waren wir in Babelsberg, dort gibt es im Horroshop jede Menge gruselige Sachen. Ein paar mussten natürlich mit nach Hause.

Mittlerweile haben wir auch meine Nichte und meinen kleinen Neffen angesteckt, sie freuen sich dieses Jahr richtig auf die Feier und basteln auch schon fleißig.

Und was auf keinen Fall Halloween fehlen darf ist der ausgehöhlte Kürbis, wir haben meist 2. So kann jedes Kind seinen Kürbis individuell gestalten. Mit dem passenden Werkzeug geht das auch super. Meine Küche sieht zwar meist dann übel aus, aber was solls 😉

Nachdem wir mit den Vorbereitungen fertig sind ziehen wir unsere Kostüme an und schminken uns evententsprechend.

Am Nachmittag fangen mit einer kleinen Zwischenmahlzeit an und spielen ein paar Gruselspiele bis es draußen Dunkel ist. Dann schnappen sich die Mäuse ihre Lampions und wir gehen bei uns durch die Siedlung. Manchmal treffen wir jemanden den sie dann erschrecken 😉

Wenn wir wieder Zuhause sind gibt es auch schon Abendessen mit den ganzen leckeren Sachen, die wir vorbereitet haben. Bevor die Mäuse ins Bett gehen lesen wir noch eine Gesichte von Hexen und Zauberern.

Etwas schaurig ist es bei uns schon, aber sehr kindgerecht, sie sollen ja keine Alpträume bekommen, sondern ihren Spaß haben 🙂 Wir sind in den letzten Vorbereitungen und dann kann es am Dienstag wieder heißen: spucki, spucki.

Die liebe Katja von more than flowers hat noch einen Last minute-DIY für euch 🙂

Halloween wird bei uns ja auch immer mehr. Könnt ihr euch dafür begeistern?

Sandra

 

 

 

Ein Gedanke zu „so feiern wir Halloween

  1. SannesBlock

    Wow das sieht ja alles toll aus. Meine Kinder sind schon groß, „damals“ war es noch nicht so populär. Aber sonst hätten wir das auch gemacht, sieht nach einer Menge Spaß aus.

    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.