* „Hot Dog“ – Der Film

*WERBUNG, dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken- / Firmennennung

Hallo ihr Lieben,

wie es einige von euch mitbekommen haben war ich letzte Woche in Berlin. Meine liebe Schwester und ich waren zur Weltpremiere von „Hot Dog“ eingeladen, so richtig mit allen Drum und Dran. Und da man ja nun nicht jeden Tag über den roten Teppich läuft war ich schon einige Tage sehr aufgeregt. Nicht nur die Kleiderwahl fiel mir schwer, sondern auch die Schuhwahl, die Taschenwahl und die Frisurenwahl. Da ich kein Kleidertyp bin habe ich mich für eine Hose mit Bluse entschieden.

Aber jetzt erst mal zum Anfang 🙂 Wir haben uns am Dienstag gegen um 10 auf den Weg nach Berlin gemacht. Unser Hotel hatten wir sehr schnell gefunden, es liegt direkt am Potsdamer Platz. Um die Aufregung etwas in den Griff zu bekommen, haben wir uns den Ort des Abendgeschehens, das Sony Center, genauer angeschaut. Es liefen schon die Vorbereitung für die große Premiere.

Anschließend schlenderten wir noch über den Boulevard der Stars und fanden auch prompt die Sterne von Matthias Schweighöfer und Til Schweiger 🙂

Gegen 4 sind wir wieder ins Hotel, so dass wir noch genug Zeit hatten um uns fertig zu machen. Laut Einladung sollten wir 19 Uhr am Eingang sein. Eigentlich wollten wir mit dem Taxi zum Sony Center fahren, da es aber nur 10 Minuten Fußweg war, sind wir gelaufen.

Es war schon ein komisches Gefühl, mal alles von der anderen Seite zu sehen. Wir zwei waren immer noch sehr aufgeregt und so hieß es Augen zu und durch. Wir waren auch noch die 1. die über den berühmten roten Teppich gelaufen sind. Vor Aufregung habe ich ganz vergessen, dass ich in meinen Schuhen gar nicht richtig laufen konnte ( da sie neu waren) und auch die Angst zu stürzen war wie weg geblasen. An der anderen Seite angekommen waren wir schon ein bisschen stolz auf uns 🙂

Während des Filmes habe ich, passend zum Film, einen leckeren Hot Dog von Mc Donalds gegessen. Und eins kann ich euch sagen mir schmeckt er sehr gut und es sollte auch nicht der letzte an diesem Abend bleiben.

Aber nun zum Film, die Meinungen gehen da ja sehr auseinander. Ich kann euch nur soviel sagen: ich habe 100 Minuten durch gelacht. Ok es sind nicht immer die niveauvollsten Szenen dabei, aber das war mir egal. Das Zusammenspiel zwischen dem älteren Luke und dem jungen Theo passen perfekt zusammen und ich habe so einige Parallelen zu Bekannten von mir gefunden.

Wie auch immer. Ich finde den Film toll 🙂

Es waren natürlich auch alle Haupt- und Nebendarsteller vor Ort.

Nach der Vorstellung sind wir zur Aftershowparty gefahren wurden, mit VIP-Busen. Mir hätte auch ein Linienbus gereicht, Hauptsache nicht laufen 🙂

Die Party fand im Ritter Butzke statt, ein Techno-Club in Berlin-Kreuzberg. Hier wurden wir mit verschieden Süppchen und Schnittchen empfangen, mich zog es aber an den Mc Donalds-Stand.

Im Club waren verschiedene Räume und wir sind in einem geblieben, wo wir tanzen konnten. Ganz unerwartet stand auf einmal Simon Gosejohann neben uns, ich habe nicht lange gefackelt und ihn nach einem Foto gefragt 🙂

Aber jeder schöne Abend geht irgendwann zu Ende und so haben wir uns gegen halb zwei auf den „Heimweg“ Richtung Hotel gemacht. Natürlich nicht ohne nochmal am Hot Dog Stand vorbei zu gehen 🙂

Ich fand den Film und den Abend wunderschön. Mir werden viele tolle Erinnerungen bleiben und vielleicht habe ich ja irgendwann nochmal das Glück über den roten Teppich zu laufen 😉

Wie gesagt ich find den Film einfach nur herrlich, so dass ich ihn mir morgen direkt noch einmal anschaue. Soviel wie dort habe ich in letzter Zeit wenig gelacht. Wer also bisschen Humor verträgt und auch mal über einen Scherz lachen kann, der etwas niedrigeres Niveau hat sollte sich den Film unbedingt anschauen 😉 Er läuft ab heute in den Kinos.

Sandra

Hinweise

 

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.