Gutes von der TeeFee

Beim Sommernachtstraum war auch einiges für unsere Kleinen dabei, so durften wir die leckeren Tees von der TeeFee probieren. Meine Mäuse trinken Zuhause Tee oder Wasser, ganz selten dürfen sie auch mal ein Schluck Orangenlimo oder Saft trinken. Ich bin da ein wenig Vorsichtig. Um so mehr habe ich mich auf den Tee von der TeeFee gefreut, er ist nämlich Bio. Gerade bei Kindern finde ich sollte man auf eine gesunde Ernährung achten.

20150806_13233120150806_132401

Die TeeFee setzt natürlich auf Bio! Denn, wir produzieren Lebensmittel für Kinder. Die müssen nicht nur gut schmecken und gesund sein, sondern eben auch in der Herstellung gewissen Qualitätsansprüchen genügen. Mit dem Bio-Siegel können Produkte und Lebensmittel gekennzeichnet werden, die nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau produziert und kontrolliert wurden. Diese EU-weit gültigen Rechtsvorschriften garantieren einheitliche Standards für den ökologischen Landbau. Das Bio-Siegel steht für eine ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung. Immer mehr Menschen greifen bewusst zu Produkten des ökologischen Landbaus, weil sie sich für qualitativ hochwertige Produkte sowie den Schutz von Tieren und Umwelt entschieden haben. Das Bio-Siegel erleichtert die Auswahl beim Einkauf und auch Landwirte, Verarbeiter und Handel profitieren vom Bio-Siegel. Und das ohne großen Aufwand: Die Nutzung des Bio- Siegels kann kostenlos und ohne viel Bürokratie angezeigt werden. Da die TeeFee nur ausgewählte, in der Produktion nachvollziehbare und nachhaltige Produkte verarbeiten und diese auch in höchster Qualität und Lebensmittelsicherheit ihren Nutzern anbieten möchte, ist die Bio-Zertifizierung innerhalb der Wertschöpfungskette als Händler unerlässlich. Darüber hinaus geben wir unseren Kunden eine klare Orientierung in der Kaufentscheidungssituation hin zu einem unbedenklichen Produkt.
Die Kontrolle findet bei uns jährlich durch BCS ÖKO-Garantie GmbH (DE – ÖKO – 001) statt.

Das Besondere der Teefee Kindertees ist aber das sie mit Stevia gesüßt sind. Ich war am Anfang sehr skeptisch, da ich bis dato kein Kontakt zu Stevia hatte. Aber was ist das eigentlich, macht ja seit einiger Zeit die Runde durch fast alle Lebensmittelbereiche.

20150806_13253020150806_134549

So macht genug
trinken Spaß!

Stevia rebaudiana, auch Honigkraut genannt, ist eine in Südamerika beheimatete Pflanze mit einer sehr hohen natürlichen Süßkraft. Schon seit Jahrhunderten wird sie aufgrund dieser besonderen Eigenschaft von der indigenen Bevölkerung Brasiliens und Paraguays genutzt.
Der größte Vorteil der Stevia-Pflanze: Trotz der starken Süße ihrer Blätter enthält sie so gut wie keine Kalorien. Das macht sie zum Süßungsmittel erster Wahl für alle, denen eine bewusste Ernährung genau so wichtig ist wie Genuss. Und weil Stevia zusätzlich noch zahnfreundlich ist, fliegt die TeeFee besonders auf dieses einzigartige Naturprodukt.

Klingt alles super und vielversprechend. Wir haben Himbeere mit Stevia zum Testen gehabt. Die Packung enthielt 20 Beutel a 2 Gramm. Der Teefee-Tee wird wie alle üblichen Tees in Teebeuteln aufgebrüht. Gerade jetzt wo es so warm war, haben wir 3-4 Kannen am Tag getrunken und so war die Packung leider viel zu schnell alle. Es hat nicht nur mir geschmeckt, sondern auch den beiden Mäusen. Der Tee schmeckt erfrischend nach Himbeere und ist etwas süß, aber nicht zu süß. Je nach Geschmack haben wir pro Kanne ein bis zwei Beutel aufgebrüht.

Zutaten:
Bio-Hibiskusblüten, Bio-Wildapfel,
natürliches Bio-Himbeeraroma,
Bio-Hagebuttenschalen, Bio-Steviablätter

Den Tee gibt es auch noch in Kamille, Minze und Fenchel. Pro Packung sind immer 20 Beutel enthalten. Ich denke mit der Mischung von der Teefee kann man Kinder sehr gut an Tee gewöhnen, meine trinken auch weiter ihren „normalen“ ungesüßten Tee, aber ab und an darf es dank Stevia auch mal ein Tick süß sein. Ihr findet viel tolle Infos zu den Tees bei TeeFee .

Habt ihr Erfahrung mit Steviaprodukte?

Sandra 🙂

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

5 Gedanken zu „Gutes von der TeeFee

  1. Ilka

    Ich hatte auch vor einiger Zeit die Gelegenheit, diesen Tee mit meinen Kindern zu testen!
    Leider leider leider überzeugte er uns gar nicht!!!
    Uns wär die Stevia-Süße einfach zu extrem…
    Sehr schade! Nun ja…
    LG Ilka 🙂

    Antworten
    1. FamilienZauber Beitragsautor

      Hallo Ilka,

      Geschmäcker sind verschieden 😉 wir haben auch ungesüßten Tee gemacht und selber Stevia hineingemacht, da kann man ja die gewünschte Süßmenge dosieren 🙂

      liebe Grüße

      Antworten
  2. Katja

    Ich hab auch noch keinerlei Erafhrungen mit Stevia-Produkten gemacht. Danke für die tolle Vorstellung des Teefee-Tees ( ganz schön viele „e“ in einem Wort ….hihi )
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Manja Kö.

    Hallo

    TeeFee-Tee klingt gut 🙂 ich habe noch nix mit Stevia probiert und finde den Tee gerade für die Kinder toll, weil er nicht sooo viele Kalorien hat. Ich muss mir den unbedingt zulegen. Danke für den Tipp.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.