Frische lecker Säfte für einen Cleanse

Im Rahmen des Sommernachtstraums durften wir auch etwas Gesundes testen: lecker Säfte von juicefresh. Wir hatten 6 verschieden Sorten Saft und eine Flasche Madagascan Delight (köstliche Nussmilch). Vor Ort haben wir einen Green Juices: The More The Merrier und einen Yellow Juices: Yogi Flow getestet.

The More The Merrier sieht giftgrün aus und hat folgende Zutaten:

  • Apfel
  • Staudensellerie
  • Mangold
  • Salatgurke
  • Romana
  • Zitrone
  • Weizengras

klingt komisch, schmeckt auch so 🙂 ok Sellerie ist nicht jedermanns Geschmack, aber nach dem 3. Schluck hatte ich mich daran gewöhnt und es war gar nicht so schlimm 🙂

20150512_200452

Der zweiten Saft kam in einem frischem Orange daher und nennt sich Yogi Flow:

  • Karotte
  • Orange
  • Apfel
  • Zitrone
  • Kurkuma

der war voll mega lecker und hat mich beim ersten Schluck an den Karottensalat aus der Grundschule erinnert 🙂

Die Nussmilch ist ein Proteinlieferant und hat einen sehr hervorragenden Geschmack.

20150512_200620

Doch was steckt hinter juicefresh ?

Wann hast Du das letzte Mal ausreichend Obst und Gemüse zu Dir genommen? Fühlst Du Dich wirklich gesund und fit? Gar nicht so leicht zu beantworten, oder?! Gerade deswegen und weil wir selber die größten Fans unserer Produkte sind, möchten wir Dir im Folgenden Informationen über unsere Säfte und der Idee dahinter mitgeben.

Wir möchten, dass Du verstehst, was gesunde Ernährung für Dich bedeuten kann und warum wir von unseren Säften, als wertvolle Ergänzung eines gesunden Lebensstils, so überzeugt sind. Die Zeit und das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung und Lebensweise kollidiert häufig mit unserem schnelllebigen  und oft fremdbestimmten Lebensstil. Deswegen möchten wir Dir mit juicefresh® einen unkomplizierten Weg vorstellen, etwas Gutes für Dich und Deinen Körper zu tun. Außerdem möchten wir Dir zeigen, wie Du ein Cleanse mit unseren Säften ganzheitlich gestalten kannst, um für Dich das Beste rauszuholen.

Unser Team von juicefresh® Berlin ließ sich vom Ernährungstrend, auf den die Hollywoodstars schon längst schwören, in der USA inspirieren: Juice-Cleanses mit hochwertigen Säften aus Obst und/oder rohem Gemüse.

Frische und leckere Säfte, die man für einen Cleanse nutzen kann. Ihr werdet euch jetzt sicherlich fragen: was ist bitte ein Cleanse?  Es ist eine Art Kur, die dem Körper einen Reboot verpasst. Das heißt alles schlecht raus und alles gute rein. Die Kur kann je nach Bedarf zwischen einem und 15 Tagen gemacht werden. An jedem Tag gibt es 6 Flaschen. In einer bestimmten Reihenfolge wird alle 2 Stunden eine getrunken und nix gegessen. Man kann die Säfte auch selber zubereiten, was ich aber allerdings für sehr schwierig halt, weil sie frisch sein müssen. Jeden Tag 6 mal Obst und Gemüse schälen und Saft raus pressen, wäre nix für mich. Dank juicefresh kann man die Säfte bequem über die Homepage bestellen und sie werden auf Anfrage deutschlandweit versendet. Hat mehre Vorteile: sie sind fix und fertig, man kann die direkt aus dem Kühlschrank nehmen und trinken, man hat keinen großen Aufwand bei der Zubereitung und man kann sie überall mit hinnehmen. Aber diese Säfte sind nicht irgendwelche Säfte:

juicefresh® holt  – durch eine aufwendige und schonende Zubereitungsweise – das Beste aus bis zu 3 Kilo Obst und/oder Gemüse pro Flasche. Alle Säfte sind vegan, glutenfrei und aus rohen Zutaten hergestellt.

Die restlichen 4 Flaschen haben wir nach dem Event aufgeteilt und ich habe Power Balm genauer unter die Lupe genommen.

20150512_200602

20150512_200714

20150512_200836

Es besteht aus Ananas, Apfel, Zucchini und Zitronenmelisse. Da wir keinen kompletten Cleanse machen konnten, entschied ich mich auf eine Mahlzeit zu verzichten und dafür die Flasche zutrinken und eins kann ich euch sagen war gar nicht so leicht die 500 ml nacheinander zutrinken. Aber ich hatte wirklich keinen Hunger und mir ging es gut. Ich kann jetzt nicht sagen wie es mir nach 2-3 Tagen gehen würde, aber auf der Seite von juicefresh gibt es noch ganz viele tolle Tipps und Erklärungen rund um das Thema Cleanse und auch ein ganz tolles Video.

Ihr könnt auch gern bei Alaminja’s Produkttest-Blog vorbeischaun, Andrina hat den Power up Zuhause getestet.

Ich werde mir auf alle Fälle nochmal eine Kur bestellen, um zu sehen, wie es mir nach einem kompletten Tag geht und wie mein Körper darauf reagiert.

Wer mal in Berlin ist sollte unbedingt mal in dem Store vorbeischauen, allen anderen kann ich nur die Homepage empfehlen.

Ich bedanke mich bei Juicefresh für das kostenlose Bereitstellen der Produkte 🙂

2 Gedanken zu „Frische lecker Säfte für einen Cleanse

  1. Andrina

    Hallo Sandra,

    jetzt bin ich aber auch neugierig auf die Nussmilch! Ich glaube, ich muss mir die gesamte Saft-Palette doch noch besorgen 😉

    <3 Andrina

    Antworten
  2. Franzy

    Oh der Grüne war echt nicht ganz sooo toll 🙂
    Die Nussmilch interessiert mich auch sehr. Ich denke ich werde mir eine ein-Tages-Ration mal bestellen.

    LG Franzy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.