ein neuer „Mann“ in meiner Küche: The Foodfather III

Hallo ihr Lieben,

ich stell euch heute den The Foodfather III vor. Diesen habe ich von Klarstein zum Testen bekommen und damit ist ein kleiner Traum wahr geworden. Ich wollte mir schon seit Ewigkeiten eine Küchenmaschine zu legen, aber entweder hab ich nie die passende gefunden oder es hat einfach nicht gepasst. Ich hab immer sehr neidisch bei Freunden und Bekannten geschaut, die eine hatten. Dank Klarstein bekomme ich nun die neidischen Blicke. Der The Foodfather III ist eine moderne Küchenmaschine mit riesigen Funktionsumfang.

462c0f7ea9a2e77c0665054c3e054_1

(Bildrechte liegen bei Klarstein)

DIE EIGENSCHAFTEN

  • stufenlose Geschwindigkeitseinstellung plus Pulsfunktion
  • zwei wendbare Reibe-/Schneide-Aufsätze
  • Teig-Misch-Aufsatz und Teigschaber
  • Emulsionscheibe für Sahne, Eiweiß oder Mayonnaise
  • Saftpresse für Zitronen, Orangen und Limetten
  • Mahlbecher für Kaffeebohnen, Nüsse oder Kräuter
  • Rührschüssel und Mixer-Aufsatz mit Skala
  • großer Mixer (1,5L)
  • kleiner Mixer (0,4L)
  • 4 Gummifüße für festen Stand
  • Stromversorgung: 220-240V, 50/60Hz

Mit The Foodfather III  gibt es unbegrenzte Möglichkeiten. Man kann unter anderem Fleisch, Gemüse, Käse oder Schokolade zerhackt. Es gibt für Backfreunde einen Teig-Misch-Aufsatz und wer Salat liebt kann Nahrungsmittel Raspeln und Reiben dank 3 verschiede Aufsätze. Es gibt auch noch 2 Saftpressen-Ausätze. Der 0,4L Mixer-Aufsatz eignet sich perfekt für die Herstellung von Soßen, Pestos, Dips und Dressings.

Als der Karton bei mir ankam war mir kurz Angst, weil ich dachte er ist mega groß, dies war aber nicht der Fall. Mein Mann hat fix alles ausgepackt. Wir haben die Teile alle mit lauwarmen Wasser gereinigt und schon konnten wir die Küchenmaschine zusammen bauen.

Das bringt The Foodfather III alles mit:

  • 1 x Haupteinheit
  • 1 x abnehmbare Achse
  • 1 x Rührschüssel
  • 1 x Schüsseldeckel mit Einfüllschacht
  • 1 x Stopfer
  • 1 x Teig-Misch-Aufsatz
  • 1 x Edelstahlschneidemesser
  • 1 x Aufsatz kleiner Mixer mit Klingen
  • 1 x Aufsatz großer Mixer mit Klingen
  • 1 x Aufsatz Mahlbecher mit Klingen
  • 1 x kleiner Mixbecher
  • 1 x großer Mixbecher
  • 1 x Mahlbecher
  • 1 x kleiner Mixerdeckel mit Rührlöffel
  • 1 x großer Mixerdeckel mit Einfüllstopfen-Messbecher
  • 2 x Reibe-Schneide-Scheibe (wechselseitig verwendbar)
  • 1 x Emulsionsscheibe
  • 1 x Spachtel
  • 1 x Saftpressen-Aufsatz klein
  • 1 x Saftpressen-Aufsatz groß
  • 1 x Saftpressen-Sieb
  • 3 x Dichtungsring
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprache: Englisch)

20160124_182251

 

20160124_182534

Wir haben als erstes die Haupteinheit hingestellt, die Dank Gummifüße sicher steht. Dann je nachdem was man machen möchte, kommt der Aufsatz oben drauf. Die Mäuse haben sich Gurkensalat gewünscht. Also brauchten wir die Rührschüssel, eine Reibe-Schneide-Scheibe, den Deckel und den Stopfer. Die Gurke wird in Deckel gegeben und dann wird an geschaltet.

20160124_182409

Der Foodfather III geht auch erst los, wenn der Deckel ordentlich eingerastet ist, ansonsten kann man den Knopf drehen wie man möchte. Die Gurke wurde so schnell klein, der Hammer.

 

Den Rest haben wir mit dem Stopfer nachgeschoben. So schnell habe ich noch nie Gurken geraspelt.

 

                                                        20160124_182758 20160124_182816

Da das Ganze so viel Spaß gemacht hat, haben wir noch Salat und Möhren klein gemacht. Und ja die Möhren ging auch super durch.

                         20160128_175034 20160128_175040

Anschließen haben wir uns noch frisch gepressten Orangensaft gemacht, dazu haben wir einfach den Deckel gegen den Teller und eine Saftpresse getauscht.

                                                        20160124_184009 20160124_184108

                                                        20160124_184124 20160124_184247

Die Schale ist restlos entfleischt wurden. Der Saft war einfach nur lecker.

 

                                           20160124_184344 20160124_185236

Die Reinigung ist, wie oben schon erwähnt, sehr einfach mit Wasser und bissel Spülmittel, es ist alles gründlich sauber geworden. Die Haupteinheit haben wir mit einem feuchten Tuch gereinigt. Die Einzelteile können bis 60 Grad gereinigt werden. Ich habe leider nirgends etwas gefunden ob ich die Teile in die Spülmaschine tun kann oder nicht. Also spüle ich per Hand 🙂

Die Haupteinheit passt auch perfekt an ihrem neuen Standort und nimmt nicht viel Platz weg. Ich liebe die Küchenmaschine. Endlich Gurkensalat ohne sich an einer Reibe zu schneiden. Der Foodfather III erfüllt viele Küchenträume und wird mir in der Zukunft viel Arbeit abnehmen 🙂

Wenn ihr den Foodfather III bestellen wollt könnt ihr das direkt bei Klarsein machen. Nicht nur die Funktionen finde ich klasse, sondern auch den Preis: 79,99 €. Ein Blick auf die Homepage von Klarstein lohnt sich auf jeden Fall, neben den vielen tollen Haushaltsgeräten zeigt euch Enie ihre Lieblinge.

Sandra-1103666

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Klarstein für die kosten- und bedingungsfreie Bereitstellung des Testprodukts.

Hinweise

Der Bericht spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt, darauf möchte ich explizit nochmals hinweisen.

So unterschiedlich wie die Anwender / Nutzer, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Ich übernehme keine Garantien und Haftung für die von mir genannten Preise und Anwendungshinweise, für die von mir vorgestellten Produkte.

 

Ein Gedanke zu „ein neuer „Mann“ in meiner Küche: The Foodfather III

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.