Dank Camelia Schutz statt Frust

Heute stell ich euch einen Sponsor des Sommernachtstraums vor, wo man das Produkt nicht alltäglich braucht. Es geht um Tampons von der Firma Camelia. Ich selbst nutze Camelia schon viele viele Jahre, aber weiß kaum was über die Geschichte. Darum gebe ich uns einen kleinen Einblick:

20150624_220521

Die Produkte von Camelia® setzen von Anfang an Maßstäbe. So produziert Camelia® bereits 1926 die erste Damenbinde der Welt und legt 1937 gleich mit einer praktischen Sportbinde nach. 1949 ist es dann soweit, die Camelia® Perfecta im Strickschlauch erobert den Markt und 1958 erscheint die Camelia® Record, bei dieser ersetzt ein intelligenter Vlieseinschlag den Mull.

Die heißen 70er.

1972 ist dann nicht nur das Jahr der olympischen Spiele, sondern auch der Launch der Camelia® 2000, die als erste Formbinde mit zwei Klebestreifen begeistert. Und 1976 passt sich die neue Camelia® Mini den gesellschaftlichen Veränderungen an, denn sie reagiert intelligent auf die schwächere Periode von Frauen, die die Anti-Baby Pille nehmen.

Die 80er und 90er.

Schließlich führt 1981 Camelia® praktische Slipeinlagen ein und bietet 1986 eine besonders dünne Binde mit Soft-Vlies an. Ab 1994 überzeugen besonders die Camelia® Ultra Binden und ein Jahr später die Freedom Tampons.

Die 2000er: Weiter im Trend.

Auch im neuen Jahrtausend entwickelt sich Camelia® weiter: Zum Beispiel 2003 mit einem neuen Verpackungsdesign, dessen Hauptsymbol die rote Gerbera ist und dessen Claim dann passend lautet: „Camelia® passt zu mir. Punkt.“ Nur ein Jahr später gibt es Camelia® Slip-Einlagen auch im praktischen Handtaschen-Format und zudem wird die „Luxus Toiletten Wagentour“ in blütenweiß gehaltenen Toilettenwagen gestartet.

Gefeiert wird im Jahr 2006 der 80. Geburtstag von Camelia® und 2011 dann genauso ausführlich der 85. Geburtstag, weshalb zu letzterem die Limited Edition „Mädchenkram“ aufgelegt wird, bestehend aus Ultra Binden, Slipeinlagen und Tampons. Diese Edition gewinnt auch sofort den begehrten Red Dot Award.

Noch mehr Veränderungen gibt es 2012 sowie 2013 mit einem neuen, femininen und ansprechenden Camelia® Packungsdesign.

2014 weitet Camelia® sein Sortiment gleich zweifach aus: zum einen mit 3 neuen Einlagen für leichte Blasenschwäche und zum anderen überzeugt Camelia® mit den neuen Camelia® UltraSorb Tampons, die Dank eines speziell entwickelten blauen Rings einen zusätzlichen Auslaufschutz bieten.
Insgesamt bietet Camelia® damit heute generationenübergreifend umfassende Hygiene für Frauen und Mädchen.

20150624_220630

Ui so lang gibt es die Firma schon, fast 90 Jahre. Wir dürfen ein Produkt testen, welches im Jahr 2014 eingeführt wurde: den Camelia® UltraSorb Tampon. Bis dato benutze ich den ganz normalen Tampon und bin sehr zufrieden. Der UltraSorb bietet einen zusätzlichen Auslaufschutz, durch einen speziell entwickelten blauen Ring. Dieser befindet sich am Ende des Tampons. Wir haben alle 3 Größen zum Testen bekommen. Mini ist ideal für die schwachen Tage, bzw bei jungen Damen. Die normale Größe ist für die normalen Tage und super für die starken Tagen. Sie sind gynäkologisch getestet und haben eine weiche, seidige Oberfläche. Ich hatte beim Tragen ein sehr angenehmes Gefühl und der Auslaufschutz hat perfekt funktioniert. Der Preis liegt bei ca. 1,59€ für 16 Stück und das in allen Größen.

20150624_220726

Camelia bietet  neben Tampons noch Slipeinlagen, Binden und Binden für schwache Blasenschwäche. Die Internetseite von Camelia bietet ganz viele tolle und interessante Informationen und lohnt einen Blick.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Sandra

Ein Gedanke zu „Dank Camelia Schutz statt Frust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.